Das richtige Spülmittel für Tischgeschirrspüler

Das richtige Spülmittel für Tischgeschirrspüler

Auf dem Markt gibt es unzählige Spielmittel für Tischgeschirrspüler. Doch welches ist das richtige Spülmittel? Und sind Spülmaschinen Tabs wirklich besser als das weitaus günstigere Pulver?

In diesem Artikel möchte ich dir diese Fragen beantworten, dir vor dem Kauf die Entscheidung vereinfachen und einige Tipps dazu geben.

Pulver vs. Tabs

Somat Classic, Spülmaschinen-Tabs, Sparpack, 150 Tabs für die tägliche Reinigung von Besteck und GeschirrWERBUNG*

Spülmittel für Tischgeschirrspüler und Spülmaschinen gibt es als Pulver oder in Form von Tabs. Die Vorteile der Tabs sind die einfache Dosierung, du bekommst genau die richtige Menge an Spülmittel für einen Spüldurchgang mit voller Maschine. Diese Menge gilt allerdings für herkömmliche, haushaltsübliche Spülmaschinen. Darüber hinaus gibt es auch Tabs die den Klarspüler und das Salz bereits enthalten. Man spricht hier von den sogenannten „Multi-Tabs“. Du musst dann im Normalfall keine weiteren Produkte zusammen mit dem Tab hinzugeben. Solltest du jedoch in deiner Gegend einen sehr hohen Härtegrad des Wassers haben, so empfiehlt es sich dennoch die in der Herstellerbeschreibung angegebenen Werte an deinem Gerät einzustellen und extra Spülmaschinen Salz*  für das Geschirrspülen zu nutzen. Auch zum Entkalken gibt es hierfür spezielle Tabs.

Während du bei Markenherstellern die Tabs für den Spülgang oftmals nicht aus der Verpackung nehmen musst, so müssen diese beim Konkurrenzprodukt vom Discounter meist erst vor dem Einlegen ausgepackt werden.

Auch das Pulver für deinen Tischgeschirrspüler gibt es vom Markenhersteller sowie vom Discounter. Anders als bei den Tabs musst du hier die Dosierung selbst vornehmen. Das ist zugleich der größte Vor- und Nachteil. Der Vorteil liegt darin, dass du die Menge an die Ladung deines Geschirrspülers anpassen kannst. Gerade bei kleineren, kompakten Tischgeschirrspülern, die weniger Fassungsvermögen haben als haushaltsüblichen Spülmaschinen, ist dies einer der Gründe, die für das Pulver sprechen. Nachteilig hingegen ist der nicht enthaltene Klarspüler*  sowie das fehlende Salz. Diese Produkte musst du beim Pulver extra hinzugeben.

Klarer Sieger in Sachen Preis-Leistung: Das Pulver

Betrachtet man einmal die Preise, so erkennt man, dass Tabs im Gegensatz zum Pulver meist einen 3 bis 6-fach höheren Preis pro Waschgang haben. Selbst Stiftung Warentest hat dies bereits in einem Artikel geschildert. Der Preis des Pulvers variiert je nach Marke, bzw. Discounter Produkt.

Somat Classic Pulver, Spülmaschinenreiniger, Großpackung, 3 Kg, für die tägliche Reinigung mit brillantem Glanz*
  • Somat Classic Pulver ist sofort aktiv und entfernt selbst hartnäckige Flecken und Beläge bei jedem Spülgang - für gründliche Sauberkeit und strahlenden Glanz
  • Dank seiner Extra-Kraft entfernt das Somat Classic Pulver selbst hartnäckige Tee- und Kaffeeflecken mühelos und schützt Ihre Gläser vor Glaskorrosion
  • Für ein perfektes Spülergebnis wird die Nutzung von Somat Pulver Classic in Kombination mit dem Somat Spezial-Salz und dem Somat Klarspüler empfohlen

Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 um 00:42 Uhr / *Affiliate-Links / Bilder: Amazon PA-API / Haftungsausschluss / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mein Fazit zum richtigen Spülmittel für Tischgeschirrspüler

Das richtige und meinerseits zu empfehlende Spülmittel für Tischgeschirrspüler ist das Pulver, dieses geht als eindeutiger Sieger hervor. Die Vorteile überwiegen klar denen der Tabs. Gerade für kleinere Spülmaschinen, wie Tischgeschirrspüler, ist die Möglichkeit der exakten Dosierung des Pulvers und der zudem viel günstigere Preis das ausschlaggebende Argument. Selbst wenn die Kosten für einen günstigen Klarspüler vom Discounter sowie dem Spülmaschinensalz mit einrechnest fährst du damit absolut richtig. Wer dennoch nicht auf Tabs verzichten möchte, der sollte sich einmal die Multi-Tabs vom Discounter ansehen. Weitere nützliche Tipps für die Pflege, dem richtigen Anschließen und Zubehör findest du im Ratgeber.

Hinweis: Als absolutes No-Go rate ich dir im Übrigen dringend davon ab normales Spielmittel in den Tischgeschirrspüler zu geben. Ein normales Spülmittel schäumt viel mehr und kann nicht nur dein Gerät beschädigen, sondern auch eine Überschwemmung am Aufstellort verursachen. Selbst bei einer kleinen 5 l Maschine*  ist das unschön und kann hohe Folgekosten durch einen Wasserschaden verursachen.